Freitag, 21. August 2015

Ratatouille

Foto von einem Ratatouillegericht


Zutaten (für zwei Portionen):

1 Aubergine
1 grüne Zuchini
1 gelbe Zuchini (nach Belieben)
1 gelbe Paprika
frischen Salbei
3 große Tomaten
3 frische Knoblauchzehen
Honig
Basilikum
Öl zum Braten, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Aubergine, Zuchinis und Paprika waschen, in Würfel schneiden (Zuchinis mag ich lieber in Scheiben) und anschließend zusammen mit ein paar Salbeiblättern in einer Pfanne mit Öl anbraten und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomaten kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen, anschließend häuten und klein schneiden.

Den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und in einem kleinen Topf in Öl ganz kurz anbraten, 1 EL Honig dazugeben und die Tomaten kurz mitbraten und schließlich mit dem anderen Gemüse vermischen. Nach Belieben nochmals würzen und Basilikum dazugeben.

Schmeckt sehr gut zu Reis, aber auch pur ein Genuss. Ich finde dieses Ratatouille auch kalt sehr lecker und es passt gut als Beilage zu einem Grillabend.

Die Idee stammt von einem Rezept aus diesem Buch:

Das ist ein ganz wunderbares Kochbuch. Die Autorin und Fotografin, Barbara Bonisolli, kocht nach den Jahreszeiten mit Zutaten aus dem eigenen Garten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen